Mittwoch, 26. Juli, 20.30 Uhr | Oberhofenkirche, Göppingen

Messiah



Georg Friedrich Händel: Messiah HWV 56
Oratorium nach Bibeltexten von Charles Jennens

Gotteslob in den höchsten Tönen: „Der Messias“ ist das Oratorium aller Oratorien, so populär wie kein zweites! Das Meisterwerk des deutsch-britischen Barock-Starkomponisten Georg Friedrich Händel erzählt den Lebensweg des „Gesalbten“ (so die wörtliche Bedeutung des aus dem Hebräischen stammenden Begriffs Messias) von der Verkündigung über Geburt und Kreuzestod bis zur Offenbarung. Dabei reihen sich eine beachtliche Zahl barocker Evergreens aneinander, allen voran der weltberühmte „Hallelujah!“-Chor – vielleicht das bekannteste klassische Musikstück des Abendlandes, neben Beethovens „Ode an die Freude“.

In der Oberhofenkirche bringt Gerald Buß Händels „Messiah“ im englischen Original zur Aufführung, mit seinen beiden Ensembles Capella Nova und Nota Cambiata sowie einem exqusiten Solisten-Quartett.

Gesangssolisten
Kammerchor Capella Nova
Kammerorchester Nota Cambiata
Gerald Buß (Leitung)

- - -

Details zur Kartenbestellung

Offizielle Website
Zurück zur Konzertübersicht